Was unterscheidet einen Augenoptiker von einem Optometristen?  

Kurz gesagt:  Wir als Augenoptiker kümmern uns um alles,  mit dem gutes Sehen vor  dem Auge ermöglicht wird.  Das sind z.B. schöne Brillen, Kontaktlinsen oder Lupen.
Als Optometrist achten wir aber auch auf alles, was im  Auge die Sehfunktionen beeinträchtigen könnte.  Das können z.B. Unregelmässigkeiten auf der Netzhaut , ein auffälliger Augeninnendruck oder schwaches Kontrastsehen sein.  Diese Hinweise geben uns mehr Sicherheit für eine fundierte Beratung und die richtige Empfehlung. Finden sich bei unseren Messungen Besonderheiten, die einer augenärztlichen Abklärung bedürfen, wird auch eine entsprechende Empfehlung ausgesprochen.